Unser Fanclub Teutonia Freienohl wurde am Ostermontag, 16.April 1990 im Gasthof Siepe (Necker) in Freienohl durch 9 Personen gegründet.

Zu sehen ist hier das original Gründungsprotokoll …

 

 

 

Gründungsmitlieder waren:

  • Reinhold Lesch
  • Frank Trumpetter
  • Jörg Krebs
  • Carsten Magersuppe
  • Olaf König
  • Achim Guse
  • Remo Bertram
  • Dirk Zahn
  • Bernd Düsterdieck

 

Unsere ersten Vorsitzenden seit Gründung im Überblick :

  • 1990 – 1996       Dirk Zahn
  • 1996 – 2007       Tanja Koßmann
  • 2007 – 2016       Olaf König
  • seit     2016        Peter Koßmann

 

 

 

In den ersten Jahren seit der Gründung fuhren die Teutonen zu vielen Heim und Auswärtsspielen unseres Vereins Schalke 04 und wurden eine tolle Gemeinschaft mit jeder Menge Spaß und Begeisterung für unseren Verein.

Höhepunkt dabei war natürlich das letzte Spiel der 2. Liga am 16. Juni 1991 als sich sogar 2 Busse auf den Weg in unser geliebtes Parkstadion aufmachten um ein tolles Spiel zu erleben.

In den Anfangsjahren haben wir auch an vielen Turnieren teilgenommen, von denen wir auch einige gewinnen konnten. In den Jahren 1990 und 1991 konnten wir, dank unserer Topspieler, beim Fußballturnier des TuRa Freienohl einen Sieg für die Teutonen verbuchen. Auch bei anderen Turnieren waren wir erfolgreich, unter anderem zwei mal in Repetal und einmal in Arnsberg.

Von Beginn an wurde die Enge Zusammenarbeit mit dem Fanclub Arnsberg gepflegt und ausgebaut. Die Fahrten fanden gemeinsam statt, da die Oraganisation und der finanzielle Aspekt für einen Fanclub nicht lohnte. Inzwischen sind die stimmungsvollen gemeinsamen Fahrten und Feiern zur Tradition geworden und gehören einfach zu Teutonia Freienohl dazu.

 

Die ganzen Jahre gingen die Teutonen mit ihrer Mannschaft durch dick und dünn,

Harte Zeiten durch den Fastabstieg und finanzielle Nöte wurden dann aber wieder durch Erfolge in der Bundesliga (3. Platz 1996) und damit der Teilnahme am UEFA Cup wieder abgelöst. 1997 feierten die Teutonen mit tausenden anderer Fans den größten Erfolg der Vereinsgeschichte, den UEFA Cup Sieg gegen Inter Mailand.

Nach dem grandiosen Sieg wurde ein neues Stadion geplant und gebaut. Unser Fanclub konnte sich dank unseres langjährigen Mitglieds Heinz Dieter Flüchter beteiligen, indem er einen Baustein für das neue Stadion spendete. Der Baustein wurde über einen Zeitraum von 10 Jahren in Form von Gutscheinen im Fanshop “zurückgezahlt” und damit den Kindern unserer Teutonen eine Freude gemacht. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank.

 

 

 

 

Zum 10 jährigen Bestehen des Fanclubs wurde ein Fußball Turnier ausgerichtet, bei dem wir uns den 2. Platz sichern konnten …

 

 

 

 

Im Jahr 2001  wurde unser Verein Schalke 04 Pokalsieger, 2001 unglücklich Vizemeister, beide Titel wurden von den Teutonen begeistert gefeiert.

2002 besuchte uns im Rahmen des Neujahrsempfangs der Spieler Andreas Möller in unserem Stammlokal Haus Luckai in Freienohl. In geselliger Runde berichtete er uns vom Leben als Profifußballer und gab bereitwillig Autogramme und posierte mit uns für Fotos.

Am Freitag, den 12. Mai 2017 folgte eine Abordnung unseres Fanclubs einer Einladung des Schalke Fanclub Dachverbands SFCV zur Ehrung anlässlich unserer 25 jährigen Mitgliedschaft im Verband. Zusammen mit vielen anderen Fanclubs wurden wir für unsere jahrelange Treue zum Verband geehrt.

In der Fankneipe “auf Schalke” in Gelsenkirchen-Schalke empfingen Peter und Tanja aus den Händen der Eurofighter, Martin Max und Mike Büskens ein Präsent in Form einer Glastafel und übermittelten auch die Glückwünsche vom FC Schalke 04. In geselliger Runde verbrachten wir noch ein paar schöne Stunden mit den anderen anwesenden Fans.